Amazon Aufträge ins ERP übernehmen

Amazon Webservices

Die Amazon Shop-Schnittstelle umfasst folgende Funktionen.

Übernahme des Auftrags
Der Auftrag wird mit den Positionen von Amazon eingelesen. Die Positionen werden über die SKU bei Amazon mit dem Produktstamm abgestimmt.

Übernahme der Kundendaten
Die Kundendaten werden von Amazon eingelesen. Kann anhand der Kundendaten der Kunde im Kundenstamm identifiziert werden, können die Kundendaten aktualisiert werden. Kann der Kunde nicht identifiziert werden, wird er automatisch im System neu angelegt.

Rückmeldung des Versandes bei Amazon
Wird die Lieferung im ERP fertiggestellt, kann das System die Lieferung sofort automatisch an Amazon rückmelden.

Aktualisieren des Lagerbestandes bei Amazon
Das System kann nach verschiedenen Kriterien den aktuellen Lagerbestand zu einem beauftragten Artikel ermitteln und automatisch einen Lagerbestand an Amazon zurückmelden.

Kundenmitteilung
Der Kunde erhält über die bei Amazon geführte E-Mail Adresse automatisch eine E-Mail mit folgenden Informationen:

Auftragseingang – Mitteilung, dass der Auftrag eingegangen ist und sich in Bearbeitung befindet.

Lieferung – Mitteilung, dass der Auftrag ausgeliefert wurde. Falls vorhanden, kann eine Tracking-Nummer des Versenders mitgeliefert werden.

Rechnung – Zeitgesteuert (in Tagen) nach der Lieferung erhält der Kunde automatisch seine Rechnung als PDF-Datei.

Bewertung – Zeitgesteuert (in Tagen) nach der Lieferung erhält der Kunde eine Mail mit der Bitte um Bewertung des Kaufs. Es kann ein Bewertungslink in Abhängigkeit des gekauften Produktes im Mailtext hinterlegt werden.

Alle Kundenmails sind personalisiert und können individuell nach gekauften Produkten zusammengestellt werden.

Bitte beachten Sie:
Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Tags

top
support
icon
Catura Support
Close
call
+49 851 213706 - 36
menu-icon
Support Ticket